ReinigungPflegeFriseurstuhl

Reinigung und Pflege von Friseurstühlen

Wie langlebig ist ein Friseurstuhl eigentlich? Das hängt natürlich unter anderem davon ab, wie gut man ihn pflegt! Wie und wann und warum? Das erfahrt ihr heute in unserem Blogbeitrag!

Der Stuhl im Friseursalon muss so einiges aushalten. Die Beanspruchung ist extrem und es wird ihm einiges abverlangt. Immer dieses ständige, hinsetzen und aufstehen. Jeden Tag meist über eine handvoll Menschen, die sich so richtig reinsetzen. Und dann noch die unterschiedlichen Gewichte und verschiedene Hosenmaterialien.

Dazu kommt oft auch noch der ein oder andere Farbfleck.

Und so ein Friseurstuhl ist ja nun auch nicht ganz billig. Da sollte er unbedingt lange halten und auch lange schön aussehen. Ein abgeranzter Stuhl kann zwar auch stylisch sein, in den meisten Fällen lässt es den Friseursalon aber eher in einem schlechten Licht erscheinen.

Also ran an die Pflege und Reinigung!

.

Aber wie wird der Stuhl am besten gereinigt und gepflegt?

Feger? Tuch? Lappen? Spezialreiniger?

Die tägliche Reinigung zwischen den Kunden läuft bei den meisten so:

Handtuch nehmen, Haare weg wischen, fertig.

Das ist schnell, effizient und einfach. Bei dem zeitlichen Stress, der in den meisten Salons vorherrscht, auch garnicht anders machbar und vollkommen ausreichend.

Es empfiehlt sich aber täglich, zum Beispiel Abends, einmal mit einem feuchten Lappen, ohne Reinigungsmittel, den Stuhl abzuwischen. Hygienisch korrekt ist die Benutzung von Desinfektionsmittel. Achtung! Vor der ersten Anwendung sollte das Desinfektionsspray unbedingt an einer nicht gut sichtbaren Stelle getestet werden,  um auszuschliessen, dass davon  Produktschäden entstehen.

ReinigungPflegeFriseurstuhl2

Eher für die Optik als für Ihr Pflege sollte, wenn möglich, dabei auch der Fuss abgewischt werden. Es sieht einfach besser aus, wenn dieser Staub, Haar und Fleckenfrei ist.

Wer aber die beliebten Klassiker „Stühle aus Leder oder Kunstleder“ im Salon stehen hat, sollte ab und zu weitergehende Pflege beitreiben um die Optik sowie die Langlebigkeit des Stuhls zu verbessern.

Denn Leder oder auch Kunstleder kann recht empfindlich sein. Es ist zwar ein Material, was sich leicht abwischen lässt, aber es besteht bei ständiger Beanspruchung die Gefahr, dass das Material spröde wird oder ausbleicht.

Bei Leder oder Kunstleder in helleren Farben kann es zusätzlich noch leicht zu Verfärbungen kommen. Kommt ein Beiger Stuhl zum Beispiel mit einem blauen feuchten Handtuch in Kontakt, kann das bereits leicht abfärben. Prädestiniert zum abfärben ist natürlich auch die blaue oder dunkle Jeanshose. Hier ist also etwas Vorsicht geboten.

Ganz wichtig für die Langlebigkeit eines solchen Friseurstuhl ist die Pflege mit speziellen Pflegemitteln. Diese intensiven Pflegemittel sollten ca. alle 3 – 6 Monate aufgetragen werden. Bei der Auswahl der Pflegemittel ist darauf zu achten um welche Art von Leder oder Kunstleder es sich handelt. Dies steht meist in den Produktinformationen des Stuhls.

.

Was verwende ich für die Intensivpflege von Leder und Kunstleder am besten?

Zur Reinigung gibt es verschieden Reinigungsschäume, Lotionen oder auch Spray’s. Diese können benutzt werden zur intensiven reinigen der Oberflächen. Stark verschmutzte Flächen werden damit wieder richtig gesäubert. Für Verschmutzungen im Bereich von Nähten oder engen Stellen kann eine weiche Reinigungsbürste oder ein Schwamm benutzt werden.

Zur Pflege wird empfohlen ein Öl, Lotion oder Wachs aufzutragen. Diese werden mit einem weichem Tuch aufgetragen und einpoliert.  Die Pflegesubstanzen sollen das Material neu  versiegeln. Ausbleichen und „spröde werden“ wird damit reduziert.

ReinigungPflegeFriseurstuhl3Oftmals werden Produkte als Pflegesets angeboten. Eines mit besonders guten Bewertungen haben wir euch rausgesucht. Ihr findet es hier.

.

Abschliessend ist zu sagen, dass jeder Stuhl und jedes Material natürlich gemäss der Produktinformationen oder Anleitung gepflegt werden sollte. Da kann es durchaus Abweichungen geben. Wir empfehlen aber die tägliche hyginische Reinigung und eine Pflegeeinheit mit Schaum und Lotion alle 3 – 6 Monate.

Damit Ihr und vorallem eure Kunden bequeme und toll aussehende Friseurstühle geniessen könnt 🙂

Ein Gedanke zu „Reinigung und Pflege von Friseurstühlen

  1. Lisa Rosenbaum sagt:

    Vielen Dank für den Beitrag. Ich habe mich seit einem Monat als Friseur selbstständig gemacht.Bislang hatten wir einfach Stühle für unsere Kunden. Nun haben wir professionelle Friseurstühle und ich weiß leide nicht wie man diese am besten pflegen sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.